Dienstag, 13. Dezember 2016

Was wäre, wenn es kein Weihnachten gäbe...?

© 1000plus.de, eine Organisation, die Frauen in Not beraten und helfen.
...weil Jesus nicht geboren wurde. Er müsste nicht notwendigerweise in einer Abtreibung gestorben sein, wie es linksextreme Abtreibungsbefürworter alljährlich beim Marsch für das Leben herbei phantasieren. Es würde schon reichen, wenn Maria "Nein" statt "Mir geschehe nach Deinem Wort" zum Engel gesagt hätte. Weil es ihr gerade nicht in den Kram gepasst. Weil sie sich ihr Leben keusch und kontemplativ geplant hatte und nicht Mutter hätte sein wollen. Ja, was dann?
Zunächst gäbe es kein Weihnachten. Juhu, kein Stress, keine ständiges Jingle-Bells-Gedudele, keine Geschenke-Kauf-Rennerei, kein  "Wir-sind-jetzt-gemütlich"- Zwang, der doch jedes Jahr in den großen Familienstreit ausartet. Diejenigen, die ein wenig bildungsbürgerlicher unterwegs sind, könnten sogar darauf schließen, dass es ohne Weihnachten - Jesu Geburt - auch kein Ostern - Jesu Tod und Auferstehung - geben würde. Also auch Christentum und keine Kirche. Hier höre ich schon die Jubelschreie der agnostischen Hedonisten unserer Tage, die sich von "der Kirche" nicht ihr Leben vorschreiben und vermiesen lassen wollen. Oder die Jubelschreie derjenigen, welche der Kirche, namentlich der Katholischen, die Schuld an Kreuzzügen, Hexenverbrennungen und am besten noch Pest und Cholera zuschieben möchten. Natürlich ist eine historische Verantwortung von Vertretern der katholischen Kirche an geschichtlichen Ereignissen der Vergangenheit nicht zu leugnen. Das tut ja auch niemand, der sich ernsthaft damit befasst. Aber dieser Furor, mit dem "die Kirche" und "das Christentum" pauschal für alles Schlechte in der Welt zur Rechenschaft gezogen werden soll,  - Es wollte sogar schon mal jemand Papst Johannes Paul II deswegen verklagen. Kein Witz! - das riecht doch sehr nach Verdrängung der Verantwortung für eigene Handlungen. Also nach dem Motto: wieso soll ich mich ändern, die Kirche ist doch viel schlimmer.

Also, was würde fehlen wenn es kein Weihnachten gäbe? Für diejenigen, die an die Offenbarung Gottes in Jesus Christus glauben fiele nichts geringeres als die Erlösung der Welt weg! Der Rest dürfte sich dann einen anderen Sündenbock suchen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...